ABEBA ESD Sicherheitssandale 31036 S1

Bitte wählen Sie die Preisausgabe
Bruttopreis
Nettopreis

Bitte wählen Sie ihren Artikel *

  • Kaufe 3 für je 53,64 €
  • Kaufe 5 für je 52,54 €
  • Kaufe 10 für je 50,88 €
55,30 € 55.3 exkl. MwSt zzgl. Versand EUR

ABEBA Sicherheitssandale 31036-40 -S1 - schwarz ESD-gerecht

3-5 Werktage *
verfügbar: 1 Stück

  • Artikelnummer: 139567
  • Farbe: schwarz
  • Futter: mit Silver Point
  • Hersteller: ABEBA
  • Laufsohle: Rutschhemmende PU-Laufsohle
  • Normen: EN ISO 20345
  • Obermaterial: Glattleder, mit atmungsaktiven Air-Mesh Textileinsätzen
  • Schuhgröße: 40
  • Sicherheitsklasse: S1
  • Variante: Klettverschluss
  • Verpackung: 1 PAR
  • Zehenschutzkappe: Stahlkappe
  • Zusatz / Optionen: SRA, ESD, DGUV 112-191
  • Kaufe 3 für je 53,64 €
  • Kaufe 5 für je 52,54 €
  • Kaufe 10 für je 50,88 €
55,30 € 55.3 exkl. MwSt zzgl. Versand EUR

ABEBA Sicherheitssandale 31036-46 -S1 - schwarz ESD-gerecht

3-5 Werktage *
verfügbar: 1 Stück

  • Artikelnummer: 139571
  • Farbe: schwarz
  • Futter: mit Silver Point
  • Hersteller: ABEBA
  • Laufsohle: Rutschhemmende PU-Laufsohle
  • Normen: EN ISO 20345
  • Obermaterial: Glattleder, mit atmungsaktiven Air-Mesh Textileinsätzen
  • Schuhgröße: 46
  • Sicherheitsklasse: S1
  • Variante: Klettverschluss
  • Verpackung: 1 PAR
  • Zehenschutzkappe: Stahlkappe
  • Zusatz / Optionen: SRA, ESD, DGUV 112-191
Produktinformationen

Abeba ESD-Sicherheitssandale 31036

CE EN ISO 20345:2011
S1 SRA
Glattleder mit atmungsaktiven Air-Mesh Textileinsätzen schwarz
Stahlkappe
Rutschhemmende PU-Laufsohle
Auswechselbare acc Wave Einlegesohle (Art. 3557)
Sanitized behandelt
ESD-gerecht nach DIN EN 61340
Feuchtigkeitsabsorbierendes Spezialinnenfutter mit Silver Point
Doppelklettverschluss
Sohlenerhöhung möglich
Sohlentechnologie:
- ESD gerecht nach DIN EN 61340
- SRA-Rutschhemmung nach EN ISO 20437:2012
- Dämpfungsaktive, rutschhemmene leichte PU-Laufsohle
- Kraftstoffbeständigkeit

Abeba Berufs- und Sicherheitsschuhe

Die Grundlage eines hochwertigen Schuhs bedarf neben handwerklichem Können und technologischem Wissen vor allem die Hingabe, Verständnis und Respekt für den Menschen und seine individuellen Bedürfnisse im täglichen Berufsleben aufzubrigen. Für ABEBA  ist dies die Triebfeder bei der Entwicklung von Berufs- und Sicherheitsschuhen.

ABEBA lebt diese Philosophie und schaffet dadurch für Sie die optimalen Merkmale:
Optimale Schutzfunktion, gesundes Fußklima und bestmöglicher Komfort Tag für Tag auch über Normvorgaben hinaus.

ABEBA legt größten Wert auf maximale Qualität, stellt auch die größtmöglichen Anforderungen an die eingesetzten Materialien und deren sorgfältige Verarbeitung.

EN ISO 20345 - Sicherheitsstufen im Überblick

Grundanforderungen (Zehenschutzkappe & Rutschhemmung)
SB  -  Grundanforderung
S1  -  geschlossener Fersenbereich, Antistatik, Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich
S2  -  Wie S1, zusätzlich Wasserdurchtritt und -aufnahme des Schuhoberteils
S3  -  Wie S2, zusätzlich Durchtrittssicherheit, profilierte Laufsohle

 Sicherheitsschuhe EN ISO 20345  S1   S1P   S2   S3                                      Zusätzliche Kennzeichnung:
 Grundanforderungen  X X X X   A:  antistatische Sohle
 geschlossener Fersenbereich X X X X   E:  Energieaufnahme im Fersenbereich
 Kraftstoffbeständigkeit der Sohle X X X X   HI:  Wärmeisolierung
 Antistatische Eigenschaften X X X X   CI:  Kälteisolierung
 Energieaufnahmevermögen
 im Fersenbereich
X X X X   HRO:  Verhalten bei Kontaktwärme
 (Prüftemperatur 300°, Prüfdauer 60 sec.)
 Wasserdurchtritt/-aufnahme     X X   ORO:  Kraftstoffbeständigkeit
 Durchtrittsicherheit   X   X      
 Profilierte Laufsohle       X      

SRA: Rutschhemmung auf Keramikfliesen mit NaLS (Natriumlaurylsulfatlösung)
SRB: Rutschhemmung auf Stahlboden mir Glycerin
SRC: Rutschhemmung auf beiden o.g. Untergründen (SRA + SRB = SRC)

Zehenschutzkappe aus Stahl

Hoch beanspruchbare Schutzkappe für Sicherheitsschuhe aus korrosionsfreiem Stahl..

Die geräumige Passform sorgt für angenehmen Tragekomfort.
Zertifizierung nach EN ISO 20345:2011 innerhalb des Schuhes (200 Joule)

 

SRA: Rutschhemmung auf Keramikfliesen

Rutschhemmung der Sicherheitsschuhe / Berufschuhe nach Klasse SRA

Unterschiede der Klassifizierung:
SRA: Rutschhemmung auf Keramikfliesen mit NaLS (Natriumlaurylsulfatlösung)
SRB: Rutschhemmung auf Stahlboden mir Glycerin
SRC: Rutschhemmung auf beiden o.g. Untergründen (SRA + SRB = SRC)

DGUV 112-191 (BGR 191)

Die DGUV-Regel 112-191 regelt die Benutzung von Fuß- und Knieschutz am Arbeitsplatz. 
Bei jeder orthopädischen Schuhzurichtung oder Verwendung einer Einlage muss ein unabhängiges Prüfinstitut bestätigen, dass der Arbeitsschuh noch den Anforderungen der Norm EN ISO 20345 entspricht.

Diese Modelle dürfen gemäß DGUV 112-191 (früher BGR 191) von zertifizierten Orthopäden und Sanitätshäusern mit orthopädischen Einlagen versehen werden.

ESD gerechte Schuhe oder Kleidung

Was bedeutet ESD (engl. electrostatic discharge)?

Jeder von uns hat beim Berühren von Türklinken usw. schon mal eine „gewischt“ bekommen. Die Ursache dafür ist, dass Sie sich elektrostatisch aufgeladen haben. Dies kann z.B. durch Laufen auf einem Teppich passieren. Es reicht aber auch schon die „Reibung“ Ihres Körpers an der Luft. Kommen Sie in elektrostatisch aufgeladenem Zustand einem nicht oder anders aufgeladenem Gegenstand zu nahe, dann findet eine spontane Entladung statt. Solche Entladungen sind für den Menschen erst ab einer Stromspannung von ca. 2.000 Volt spürbar. Jeder von uns verursacht täglich viele Entladungen, die nicht spürbar sind, da diese teils deutlich unter 2.000 Volt liegen.

Arbeiten Sie aber an einem elektronischen Bauteil, so können auch die nicht spürbaren Entladungen dieses Bauteil schädigen. Neben dem sofortigen Defekt kann es auch passieren, dass Ihre Reklamationsquote durch Vorschädigungen von Bauteilen steigt.

Aber auch in Bereichen mit erhöhter Brand- und Explosionsgefahr sind plötzliche elektrostatische Entladungen zwingend zu vermeiden. Diese könnten Feuer entfachen
oder explosive Gase entzünden.

Die wahrscheinlich praktischste und flexibelste Möglichkeit, unkontrollierte elektrostatische Entladungen zu verhindern, ist das Tragen von ESD-Schuhen auf einem geerdeten Fußboden. Das Ziel ist es, dass Sie sich maximal mit einer Spannung von 100 Volt (aktuell empfohlener Grenzwert) aufladen. Natürlich sollten auch Ihre Bekleidung und Ihr gesamter Arbeitsplatz auf ESD-Fähigkeit ausgerichtet sein.

.

Preisausgabe
anpassen
Kaufoptionen
anzeigen
 
UD-Shop Newsletter

nichts mehr verpassen mit dem UD-Shop Newsletter » zur Anmeldung

Newsletter?

» zur Anmeldung

* gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen

ud-shop.de © 2016 Udo Dömer Technik | Bahnhofstrasse 46-50, 48356 Nordwalde