Die orthopädische Einlage nach ESD-Sicherheitsstandard
Die individuelle orthopädische Einlegesohlenach EN ISO 20345:2004
Neu und nur bei ABEBA-Schuhen möglich

ORTHOstat – Individuell und zertifiziert.
Sie tragen zertifizierte Schuhe und benötigen eine individuell angepasste orthopädische Einlegesohle? Wussten Sie schon, dass der Schuh in dem Moment, in dem Sie eine Fremdeinlage einlegen und damit eine Veränderung am Schuh vornehmen, nicht mehr zertifiziert ist?

Das ändert sich jetzt bei ABEBA-Schuhen.
ABEBA hat gemeinsam mit einem orthopädischen Fachbetrieb eine Einlegesohle entwickelt, die sich individuell anpassen lässt, mit der der Schuh aber weiterhin nach EN ISO-Norm zertifiziert bleibt.

ORTHOstat und ESD
Personen, die in der EPA arbeiten und orthopädische Einlegesohlen benötigen, kennen das Problem: Handelsübliche Einlegesohlen schränken die ESD-Fähigkeit der Schuhe ein, ESD-fähige Einlegesohlen sind oft nur mit großem Aufwand zu bekommen. Mit ORTHOstat ist dies Vergangenheit. Bei der Herstellung der ORTHOstat-Einlegesohlen werden nur Materialien verwendet, die die Ableitfähigkeit der ABEBA-Schuhe nicht einschränken.

Und so funktioniert’s:

  • Sie fordern über uns die ABEBA Fußabdruckfolien an, mit denen Sie zu Ihrem Werksarzt oder Orthopäden gehen.
  • Dieser nimmt Ihren Fußabdruck und verschreibt Ihnen orthopädische Einlegesohlen.
  • Wir schickt das Rezept, den Abdruck und Ihre Bestellung an ABEBA.
  • Nach kurzer Zeit erhalten Sie von uns Ihren zertifizierten Schuh mit individueller orthopädischer Einlegesohle.

Sollten Sie bereits mit ORTHOstat gekennzeichnete Schuhe besitzen und benötigen nur eine Einlegesohle, so ist dies natürlich auch möglich.

Sollten Sie weitere Fragen zu dem Thema haben, beraten wir Sie gerne.

Der UD-Newsletter:

 
 

ud-shop.de © 2016 Udo Dömer Technik | Bahnhofstrasse 46-50, 48356 Nordwalde